You are currently viewing Die freie Trauung – Individuell und persönlich

Die freie Trauung – Individuell und persönlich

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Immer mehr Paare entscheiden sich für eine freie Trauung. Was erhoffen sich die Hochzeitswilligen von einer freien Zeremonie und sind die Erwartungen begründet?
Ich habe mich mit Brautpaaren sowie Dienstleistern unterhalten, um herauszufinden, was junge Menschen dazu bewegt, sich frei trauen zu lassen und ob freie Zeremonien das bieten, was sie versprechen.

In unserer Gesellschaft rückt der individuelle Mensch mit seinen Bedürfnissen und seiner unverwechselbaren Persönlichkeit immer mehr ins Zentrum des Interesses. Selbstverständlich soll sich das Wesen eines Menschen bzw. des Paares auch in der Zeremonie widerspiegeln.
Feiern, die der Persönlichkeit des Menschen nicht Rechnung tragen werden als nichtssagend, unpersönlich oder gar heuchlerisch wahrgenommen. Das ist mir vor Kurzem wieder bewusst geworden, als ich einer katholischen Beerdigung beiwohnen durfte. Das gesamte Prozedere wirkte förmlich, fantasielos und amtlich. Es entstand nicht das Gefühl, dass der Priester die Verstorbene gekannt hätte – was vermutlich auch nicht der Fall war. Noch schlimmer war jedoch der Eindruck, dass entweder kein Trauergespräch stattgefunden hatte oder in diesem nur wenig über die Verstorbene berichtet worden war. 
Nun ja, zurück zu den schönen Lebensereignissen: Viele Paare berichten rückblickend, dass die freie Trauung genau die richtige Entscheidung gewesen sein. „Für mich ist einfach das Gesamtpaket der freien Trauung, dass man einfach auf das Paar eingeht und das Paar ist der Mittelpunkt und nicht irgendetwas anderes und man konzentriert sich auf das, wo an dem Tag eigentlich das Wichtigsten sein sollte“, meinte eine Interviewpartnerin. Insgesamt erlebte sie die Zeremonie als „einfach so ungezwungen, so persönlich ist. Es ist unsere Trauung gewesen und unsere Geschichte…“
Eine Fotografin ergänzt: „Es geht nicht um die Trauung, sondern es geht wirklich um das Brautpaar, dann finde ich es persönlich.“ Neben der individuellen Freiheit was die Gestaltung von Zeremonien und die Liedauswahl anbelangt, spüre man dies besonders an der Trauansprache. Bei freien Rednern spüre man das Herzblut, das sie in die Gestaltung der Zeremonie und vor allem die Trauansprache stecken. Deshalb empfindet nicht nur diese Dienstleisterin freie Trauungen zumeist als herzlich und berührend. Besonders erinnert sie sich an eine freie Zeremonie, in der das Brautpaar und Freunde selbst zu Wort kamen: „Das war unfassbar bewegend und dann haben die Freunde gesagt, warum diese Menschen so wertvoll sind und die Musik, das war so ehrlich und so bewegend.“ Das ist eben das Wunderbare an freien Trauungen: Der Spielraum für die Gestaltung ist quasi unbegrenzt. So wird sich das Paar in seiner Zeremonie definitiv wiederfinden. Die Wünsche und Ideen der Eheleute prägen die Zeremonie. Es wird ihre individuelle Feier, die ihre Persönlichkeit spiegelt und somit einzigartig und unverwechselbar wird. 
So freuen sich Paare, die gerne selbst an der Entwicklung ihrer Zeremonie mitarbeiten und nur so vor Ideen strotzen: „Und andererseits was, was für mich sehr wichtig ist, ich bin selbst ein kreativer Mensch und sie ist auch sehr kreativ und wir haben dann einfach megaviele Ideen gehabt, was wir machen könnten und joa es ist halt auf gut Deutsch gesagt ein klein wenig weniger steif als in der Kirche… Und bei der Traurednerin ist wirklich von Anfang an gewesen: Grundsätzlich geht alles. Egal, was ihr wollt. Wir können alles machen. Wir können alle Ideen mit einbauen. Wir können alles anschauen.“
Aber auch Paare, die sich gerne entspannt zurücklehnen und alle wichtigen Angelegenheiten an Profis delegieren kommen auf ihre Kosten, insofern sie im Rahmen des Traugesprächs erzählen, was sie als Paar einzigartig macht und wie sich ihre Liebe in der Zeremonie verdeutlichen soll.

Kurz: Mit einer freien Trauung könnt ihr nichts falsch machen (wenn ihr mich als Trauredner bucht). Und könnt später mit Freude sagen: „Unser Tag und unsere Hochzeitszeremonie war wunderschön und mehr als perfekt. Vielen Dank für die ganz besondere Trauung welche wir für immer in Erinnerung behalten und leben lassen dürfen. Deine Worte haben uns wie auch unsere Gäste sehr im Herzen berührt.“

Schreibe einen Kommentar